video

Wie man mit Energiemanagement umgehen kann, indem ich IoT benutze

in RFID-Tutorials on . 0 Comments

Das Internet der Dinge (IoT) ist eine wachsende Kategorie, in der die Anzahl gewöhnlicher Geräte über das Internet integriert wird. Es bietet Unternehmen erhebliche Möglichkeiten, intelligentere und fundiertere Entscheidungen zu treffen, um ihre Gewinne zu verbessern.


Intelligent über Energie:


Im Hinblick auf das Energiemanagement können intelligente Geräte und integrierte Systeme Unternehmen in die Lage versetzen, Energieverbrauch und Kosten in Echtzeit besser zu verstehen, fehlerhafte Geräte zu identifizieren und Datensätze zu überlagern, um zuvor unsichtbare Erkenntnisse zu gewinnen, die die Effizienz steigern und die Betriebskosten senken.


Intelligente Beleuchtung:

Mit Smart Lighting "als Beleuchtungssystem, das an ein Netzwerk angeschlossen ist und sowohl von einem zentralen System als auch über die Cloud aus überwacht und gesteuert werden kann" können Unternehmen erhebliche Einsparungen erzielen, indem sie analysieren, welche Bereiche des Unternehmens am meisten zu den Energiekosten beitragen und wie sich die Leistung im Laufe des Tages verändert.


Zum Beispiel könnte unser Bürogebäude mit intelligenter Beleuchtung die Daten betrachten und feststellen, dass die Beleuchtung des Konferenzraums zu einem unerwartet hohen Teil der Stromrechnung beiträgt. Das Unternehmen könnte Sensoren installieren, um die Konferenzraumbeleuchtung nur zu aktivieren, wenn sich jemand im Raum befindet, oder einen intelligenten Zeitplan erstellen, der automatisch das Licht ausschaltet, wenn Besprechungen nicht geplant sind. Ohne diese Art von Daten und Berichterstattung fehlt Unternehmen die erforderliche Transparenz, um solche Effizienzgewinne zu erzielen.


Neben intelligenter Beleuchtung könnte das IoT auch Auswirkungen auf das Energiemanagement haben, da Gebäude zunehmend mit Sensoren und Maschinen ausgestattet werden. Wenn wir diese Geräte miteinander verbinden und gleichzeitig Daten in Analysesoftware einspeisen, erhalten Unternehmen ein vollständigeres Bild ihres Energieverbrauchs.


Ein anderes Beispiel - Wie wir alle wissen Straßenlaterne ist einer der wichtigsten Teile in der Stadt. Das derzeit vorhandene manuelle System dient zum Ein- oder Ausschalten. viel Energie wird verschwendet, weil man manuell ein- / ausschalten kann. Wir können diese Systeme durch intelligente Straßenlampen ersetzen, die automatisch ein- oder ausgeschaltet werden können, indem die Intensität des Sonnenlichts berücksichtigt wird. Wir können diese Straßenleuchte mit dem Internet verbinden, da wir sie jederzeit von überall aus bedienen oder überwachen können. Wenn irgendein Fehler in irgendeiner Straßenbeleuchtung auftritt, sendet er automatisch eine Meldung an die Straßenlichtmanagementabteilung, dass die Straßenbeleuchtung fehlerhaft wird.


Dieses System senkt die Kosten des konventionellen Systems um 50-60%, was die Wirtschaft des Landes verbessert und eine große Menge an Investitionen spart, da es in nützliche Ideen eingesetzt werden kann. Dieses System erleichtert die manuelle Arbeit von Straßenlaternen.


Sichere Smart Shopping Trolly:


Das Internet der Dinge (IoT) verändert Menschenleben, indem es regelmäßige Fragen miteinander verknüpft. Zum Beispiel können in einem Supermarkt alle Dinge miteinander verknüpft werden, wodurch ein kluger Einkaufsrahmen entsteht. In einem solchen IoT-Rahmen kann ein vernünftiger RFID-Tag mit jedem Gegenstand verbunden werden, der, wenn er in einen ausgeklügelten Einkaufskorb gelegt wird, natürlich von einem mit einem RFID-Leser ausgestatteten Lastwagen gelesen werden kann. Auf diese Weise kann das Laden von dem Einkaufskorb selbst aus gesteuert werden, so dass die Kunden nicht in einer langen Reihe beim Auschecken bleiben müssen. Darüber hinaus können in diesem Rahmen auch intelligente Racks installiert werden, die mit RFID-Lesegeräten ausgestattet sind und Lagerbestände abfragen können, um einen fokalen Server zu aktualisieren. Ein weiterer Vorteil dieser Art von Rahmen ist, dass sich die Lagerverwaltung als wesentlich weniger anspruchsvoll erweist, da alle Dinge konsequenterweise von einem RFID-Lesegerät gelesen werden können, anstatt von einem Arbeiter physisch überprüft zu werden. Um die Erreichbarkeit eines solchen Rahmens zu genehmigen, werden in dieser Arbeit die grundlegenden Notwendigkeiten eines brillanten Einkaufsrahmens unterschieden, ein Modellrahmen zum Testen der Nützlichkeit wird zusammengestellt und eine sichere Korrespondenzkonvention, um den Rahmen funktionsfähig zu machen, wird geplant. Nach unserem besten Wissen wird dies zum ersten Mal durch ein brilliantes Shopping-Framework unter Sicherheitsgesichtspunkten vorgeschlagen.


Alle Produkte werden jeweils mit einem RFID-Tag versehen. UHF-RFID-Leser, ein Mikrocontroller, ein LCD-Touchscreen und ein Gewichtssensor sind am Smart Trolley angebracht. Wi-Fi-Technologie wird verwendet, da sie nicht viel Strom verbraucht und Sicherheit bietet. Der Gewichtssensor ist am Wagen angebracht, um die Gegenstände zu belasten. Nach dem Scannen jedes Artikels durch den RFID-Leser wird die Information jedes Artikels zuerst an den Server gesendet. Die Informationen werden vom Server abgerufen und die Informationen werden auf dem LCD-Bildschirm des Wagens angezeigt. Der Gewichtssensor wird verwendet, um das Gesamtgewicht der Artikel zu berechnen. Das Gewicht des Gewichtssensors und das Gesamtgewicht jedes Artikels werden überprüft, um Sicherheit für unser System zu gewährleisten. Sobald der Kunde mit dem Einkauf fertig ist, wird eine Rechnung auf dem LCD-Touchscreen des Einkaufswagens generiert.

Last update: Jan 03, 2020

Comments

Leave a Comment

Leave a Reply