RFID VS Barcode: Was ist der Unterschied? Welches ist besser?

Wenn es um RFID und Barcodes geht, sind sie in den Augen vieler Menschen wie zwei Brüder mit sehr unterschiedlichen Persönlichkeiten und werden von Zeit zu Zeit verglichen. Objektiv gesehen handelt es sich um zwei verschiedene Technologien, mit denen sich schnell und genau identifizieren und verfolgen lassen. Sie haben unterschiedliche Anwendungen, überschneiden sich jedoch manchmal und arbeiten zusammen. Sie haben beide Vor- und Nachteile, je nachdem, wie sie verwendet werden. Heute werden wir einen detaillierten Vergleich zwischen RFID und Barcodes durchführen, um Ihnen eine bessere Vorstellung davon zu geben, was sie sind und wie Sie sie auswählen können.

Was ist Barcode?

Der Barcode ist eine grafische Kennung, die eine Reihe von Informationen darstellt, indem schwarze Balken und weiße Räume unterschiedlicher Breite gemäß bestimmten Codierungsregeln angeordnet werden. Und diese Informationen erhalten Sie mit einem Laserscanner. Gegenwärtig sind die gebräuchlichen ein eindimensionaler Barcode und ein zweidimensionaler Barcode.

Barcode ist eine automatische Erkennungstechnologie, die die Funktionen Symbolkodierung, Datenerfassung, automatische Identifizierung, Informationseingabe und Informationsspeicherung in einem integriert. Es kann die Probleme einer großen Menge an Datenerfassung und automatischer Eingabe in den Logistikprozess effektiv lösen.

Was ist RFID?

RFID ist eine drahtlose Kommunikationstechnologie, die bestimmte Ziele identifizieren und relevante Daten über Funksignale lesen und schreiben kann, ohne dass ein mechanischer oder optischer Kontakt zwischen dem Identifikationssystem und bestimmten Zielen hergestellt werden muss. Das Funksignal überträgt die Daten von dem am Objekt angebrachten Etikett über das auf die Radiofrequenz abgestimmte elektromagnetische Feld, um das Objekt automatisch zu identifizieren und zu verfolgen.

Das grundlegende RFID-System besteht aus einem RFID-Tag, Lesegerät und RFID-Antenne. RFID kann Informationen im Rahmen des Lesegeräts lesen und schreiben.

Barcode Vor- und Nachteile

Barcode ist die wirtschaftlichste und praktischste automatische Identifikationstechnologie und als gemeinsame Sprache des internationalen Warenmarktes bekannt. Es kann das Produktionsland, den Hersteller, den Produktnamen, das Produktionsdatum, die Buchklassifizierungsnummer, den Start- und Endort der Post, die Kategorie, das Datum usw. angeben.

Barcode ist ein Reisepass für Waren, die auf den internationalen Markt gelangen sollen. Gegenwärtig ist es in den Bereichen Handel, Buchverwaltung, Postverwaltung, Lagerverwaltung, Bankensystem, Industrie, Landwirtschaft, Transportwesen und anderen Bereichen weit verbreitet und nimmt im heutigen Warenmanagement immer noch eine wichtige Position ein.

Vorteile von Barcode

  1. Schnelle Geschwindigkeit der Informationserfassung: Die Barcode-Eingabe ist fünfmal schneller als die Tastatureingabe und ermöglicht die Dateneingabe in Echtzeit.
  2. Hohe Zuverlässigkeit: Die Fehlerrate der Tastatureingabedaten beträgt 1%, die Fehlerrate der optischen Zeichenerkennungstechnologie 1% und die Fehlerrate der Barcode-Technologie weniger als 1%.
  3. Große Mengen an Informationen: Der herkömmliche eindimensionale Barcode kann Dutzende von Zeichen gleichzeitig erfassen, und der zweidimensionale Barcode kann Tausende von Zeichen enthalten. Außerdem hat es die Fähigkeit zur automatischen Fehlerkorrektur.
  4. Flexibel und praktisch: Die Ausstattung des Barcode-Systems ist kostengünstig. Barcode kann allein als Identifikationsmittel verwendet werden und kann eine automatische Identifikation in Kombination mit Identifikationsgeräten erreichen. Außerdem kann mit Steuergeräten eine automatische Verwaltung realisiert werden.
  5. Leicht zu bedienen: Das Barcode-Symbolerkennungsgerät hat die Vorteile einer einfachen Struktur. Es ist einfach zu bedienen und erfordert keine spezielle Schulung.
  6. Einfach zu machen:Es wird druckbare Computersprache genannt. Barcodes sind einfach herzustellen und stellen keine besonderen Anforderungen an das Drucken technischer Geräte und Materialien.

Nachteile von Barcode

  • Der Barcode besteht im Allgemeinen aus Herstellercode, Warencode, Prüfcode usw., sodass die Barcode-Technologie nur begrenzte Informationen wie Hersteller und Waren identifizieren kann.
  • Wenn das Barcode-Etikett beschädigt ist, kontaminiert ist oder herunterfällt, kann der Scanner das Ziel nicht identifizieren.
  • Barcode-Etiketteninformationen lassen sich leicht kopieren.
  • Der Barcode kann den Speicher nicht ändern.
  • Der auf optischer Technologie basierende Barcode kann nur im Bereich der vom Scanner empfangenen geraden Strahlen mit kurzer Reichweite erkannt werden.

RFID Vor- und Nachteile

RFID ist eine aufstrebende Technologie, die jedoch aufgrund ihres Fernlesens und ihrer hohen Speicherkapazität viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen hat. Es ist in vielen Branchen und Bereichen weit verbreitet, wie Logistik, Transport, Identifizierung, Fälschungsbekämpfung, Vermögensverwaltung, Lebensmittelmanagement, Sicherheitskontrolle usw.

Vorteile von RFID

  1. Starke Antifouling-Fähigkeit. RFID verwendet elektronische Chips Informationen zu speichern, die vor äußerer Umweltverschmutzung geschützt werden können und sehr widerstandsfähig gegen Substanzen wie Wasser, Öl und Chemikalien sind.
  2. Hohe Sicherheit. RFID-Tags Verwenden Sie elektronische Chips, um Informationen zu speichern. Die Daten können durch Codierung geschützt werden, und der Inhalt lässt sich nicht leicht fälschen und ändern.
  3. Grosse Kapazität. Eindimensionaler Barcode hat eine begrenzte Kapazität, und die maximale Kapazität für zweidimensionalen Barcode kann nur 3000 Zeichen speichern. Die Kapazität von RFID-Tags kann Dutzende Male der zweidimensionalen Barcode-Kapazität betragen. Außerdem kann RFID einen Code realisieren, um den Anforderungen der zunehmenden Informationsmenge gerecht zu werden.
  4. Identifizieren Sie mehrere Tags gleichzeitig. Der Barcode kann jeweils nur einzeln gescannt werden und muss sich in der Nähe des Lesegeräts befinden. RFID verwendet Funkwellen zum Datenaustausch, und RFID-Lesegeräte können über eine große Entfernung mehrere RFID-Tags gleichzeitig identifizieren und Informationen über das Computernetzwerk verarbeiten und übertragen.
  5. Miniaturisierung und abwechslungsreiche Formen. RFID ist beim Lesen nicht durch Größe und Form beschränkt und muss für die Lesegenauigkeit nicht mit der festen Größe und Druckqualität des Papiers übereinstimmen. Außerdem können RFID-Tags in verschiedenen Formen miniaturisiert und entwickelt werden, um unterschiedlichen Anwendungen gerecht zu werden.
  6. Wiederverwendbar und langlebig. RFID-Tags können die in den Tags gespeicherten Daten wiederholt hinzufügen, ändern und löschen. Dies ist eine einfache Aktualisierung der Informationen. Und das RFID-Tag hat eine lange Lebensdauer von bis zu 10 Jahren.
  7. Starke Penetration. Wenn RFID abgedeckt ist, kann es in nichtmetallische oder nicht transparente Materialien wie Papier, Holz und Kunststoff eindringen und transparent kommunizieren.

Nachteile von RFID

  1. Hohe Kosten: Die Einrichtung eines RFID-Systems ist mit hohen Kosten verbunden. Die Ausrüstung einschließlich RFID-Sendern, RFID-Lesegeräten, RFID-Codierern und Antennen ist relativ teuer.
  2. Datenschutzprobleme: Sobald sich das RFID-Tag dem Lesegerät nähert, sendet es automatisch bedingungslos eine Nachricht. Es ist nicht möglich zu bestätigen, ob der RFID-Leser legal ist. In People's Daily-Objekten ist dem Besitzer des Artikels (z. B. Kleidung) möglicherweise nicht bekannt, dass der Artikel mit elektronischen Tags eingebettet und möglicherweise ohne Kontrolle gescannt, lokalisiert und verfolgt wurde, was unweigerlich zur Invasion von Personen führt Privatsphäre.
  3. Frequenzinkonsistenz:Die offenen Frequenzbänder sind in verschiedenen Ländern unterschiedlich, und es besteht immer noch ein Problem der Konsistenz.
  4. Unzureichende Technologie-Reife:Die RFID-Technologie hat eine kurze Geschichte und ist in der Technologie nicht sehr ausgereift.

RFID VS Barcode: Top 10 Unterschiede

Die Barcode-Technologie und die RFID-Technologie werden im Zeitalter des Internets der Dinge als Ausweise von Gegenständen bezeichnet, da sie zum Speichern von Informationen von Gegenständen verwendet werden können, die bis zu einem gewissen Grad die Identität eines Gegenstands darstellen können. RFID als eindeutige Identität eines Artikels kann jedoch mehr Informationen speichern. Darüber hinaus gibt es viele Unterschiede zwischen ihnen.

Vergleich von RFID-Tags mit herkömmlichen Barcodes

IdentifikationsmethodeRFID-TagStrichcode
AnerkennungsprinzipHochfrequenzsignalPhotoelektrischer Effekt
Objekt identifizierenEin einzelnes konkretes ObjektEine Klasse von Objekten
ErkennungsbereichBis zu 100cmSchließen
DurchdringbarkeitJANEIN
ErkennungsgeschwindigkeitSchnell: Mehrere Objekte können gleichzeitig identifiziert werdenLangsam: Objekt-für-Objekt-Erkennung
InformationsgehaltGroß und aktualisierbarKlein und nicht erneuerbar
Verwenden Sie die UmgebungWasserdicht und korrosionsbeständigNicht wasserdicht, nicht korrosionsbeständig
HerstellungskostenHocherNiedrig
Unterstützung von AusrüstungHohe KostenLow Cost

1 、 Verschiedene Prinzipien
Ein Barcode ist eine grafische Kennung, die eine Reihe von Informationen darstellt, indem schwarze Balken und Leerzeichen unterschiedlicher Breite gemäß bestimmten Codierungsregeln angeordnet werden. Das Prinzip von RFID ist die berührungslose Datenkommunikation zwischen dem Lesegerät und dem Tag, um den Zweck der Identifizierung des Ziels zu erreichen.

2 、 Entfernung lesen
Barcodes unterstützen nur das Lesen im Nahbereich, daher müssen Barcodeleser die gedruckten Barcodes im Nahbereich lesen. RFID-Tags unterstützen eine größere Lesedistanz, unabhängig davon, ob es sich um aktive oder passive RFID-Tags handelt. Außerdem kann RFID Papier, Holz und Kunststoff lesen, Barcodes jedoch nicht.

3 、 Verschiedene Anwendungen
Barcode wird hauptsächlich im Warenumlauf, in der Buchverwaltung, in der Postverwaltung, im Bankensystem und in anderen Bereichen verwendet. RFID wird häufiger eingesetzt. Die typischen Anwendungen sind Tiermanagement, Zugangskontrolle, Parkkontrolle, Automatisierung von Produktionslinien, Asset Management, Wäschemanagement, Eventmanagement usw.

4 、 Unterschiedliche Speicherkapazität
Eindimensionale Barcodes haben eine Kapazität von 50 Bytes, zweidimensionale Barcodes haben eine maximale Kapazität von 2 bis 3000 Zeichen und RFID hat eine maximale Kapazität von mehreren Megabyte.

5 、 Unterschiedliche Scaneffizienz
Die Erkennungsfrequenz für das Scannen von Barcodes ist begrenzt. Es kann jeweils nur ein Barcode gescannt werden. Der RFID-Leser kann mehrere RFID-Tags gleichzeitig identifizieren und lesen.

6 、 Lese- und Schreibfunktion
Der Barcode verfügt nicht über eine Lese- und Schreibfunktion, und dem gedruckten Barcode können keine Informationen hinzugefügt werden. RFID-Tags können gelesen und geschrieben werden. RFID-Lesegeräte können mit den Tags kommunizieren und die gespeicherten Informationen im vom Tag-Design zugelassenen Umfang ändern.

7 、 Äußeres Erscheinungsbild
RFID ist beim Lesen nicht durch Größe und Form begrenzt und muss die Größe des Trägers oder die Druckgenauigkeit für die Lesegenauigkeit nicht lösen. Außerdem können RFID-Tags weiter miniaturisiert und diversifiziert werden, um auf verschiedene Produkte angewendet zu werden.

8 、 Sicherheitsleistung
RFID-Daten können durch eine Verschlüsselungstechnologie geschützt werden, die nicht einfach gefälscht und geändert werden kann. Die Informationen des Barcodes werden offengelegt und es werden normalerweise allgemeine Codierungsregeln verwendet, sodass die Datensicherheit nicht garantiert werden kann.

9 、 Lebensdauer
Der Träger des traditionellen Strichcodes ist Papier, so dass es leicht kontaminiert und beschädigt werden kann. Der Barcode kann nicht geändert und nach dem Drucken nicht wiederverwendet werden. RFID speichert die Daten im Chip, um Flecken zu vermeiden, und kann die im RFID-Tag gespeicherten Daten wiederholt hinzufügen, ändern und löschen, was zu einer längeren Lebensdauer führt.

10 、 Kosten
Das Barcodesystem ist derzeit aufgrund seiner flexiblen Konfiguration und geringen Kosten die wirtschaftlichste und praktischste Technologie zur automatischen Identifizierung. Obwohl das RFID-System viele unersetzliche Vorteile bietet, ist es viel höher als der Barcode bei den Herstellungskosten und den Ausrüstungskosten, was zum Haupthindernis für den breiten Einsatz von RFID geworden ist.

Fazit

Der größte Unterschied zwischen RFID und Barcode besteht darin, dass RFID einen Chip hat. RFID-Tags können in verschiedenen Formen und Größen hergestellt und an verschiedenen Trägern angebracht werden. Über den RFID-Chip können wir nicht nur die Informationen schreiben und die Speicherinformationen aktualisieren, sondern auch die Informationen mit hoher Sicherheit verschlüsseln. Der Barcode kann nicht mehr geschrieben und geändert werden. Sobald er zerkratzt, fleckig oder abgezogen ist, kann der Scanner die Informationen nicht mehr identifizieren und die Sicherheit ist relativ gering.

RFID bietet auch weitere Vorteile bei der Informationserkennung. Da die Informationen von RFID über Funkwellen übertragen werden und durchdrungen sind, benötigt der Leser keine sichtbare Lichtquelle und kann die Informationen direkt von außen lesen. Und es kann die Informationen auf mehreren RFID-Chips gleichzeitig verarbeiten, um eine höhere Arbeitseffizienz zu erzielen.

Die Informationen des Barcodes müssen einzeln über den Laserscanner gescannt und identifiziert werden. Dies ist nicht nur problematisch, sondern auch leicht fehleranfällig, was stark von den Umgebungsbedingungen beeinflusst wird, und die Effizienz ist relativ gering.

Heutzutage, da die Barcode-Technologie relativ ausgereifter ist, sind die Kosten niedriger als bei RFID und sie wird seit längerer Zeit mit einem perfekten Standardsystem auf dem Markt eingesetzt, sodass sie unser tägliches Leben und Arbeiten durchdrungen hat. Langfristig wird RFID mit seinen vielen Vorteilen in mehr Branchen eingesetzt. Mit der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Informationstechnologie und der schrittweisen Senkung der RFID-Kosten ist die Zukunft von RFID vielversprechend.

Relevante Artikel

0 Wie
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
0
Würde deine Gedanken lieben, bitte kommentieren.x