RFID-Etiketten: Warum ist es so beliebt?

RFID-EtikettenDas heißt, Smart Labels spielen in immer mehr Branchen eine wichtige Rolle. Außerdem wurde es in unser modernes Leben integriert, wodurch sich unser Leben in Richtung intelligent bewegt. Darüber hinaus gehört es zu den zehn weltweit führenden Technologien zur Fälschungsbekämpfung. Lassen Sie uns jetzt herausfinden, warum es so mächtig und beliebt ist.

Wie funktionieren RFID-Etiketten?

RFID, kurz für Radio Frequency Identification, ist eine fortschrittliche Technologie zur Identifizierung und Verfolgung. Das Prinzip ist sehr einfach, dh es wird eine berührungslose Datenkommunikation zwischen dem Lesegerät und dem Tag durchgeführt, um Objekte zu identifizieren.

Ähnlich wie bei unserem bekannten Barcode sammeln und senden RFID-Etiketten Nachrichten über ein RF-Signal. Passive RFID-Tags können auch Fernablesungen erzielen. Wir haben einen weiteren Artikel über die Unterschiede zwischen ihnen geschrieben: RFID VS Barcode: Was ist der Unterschied?

Vorteile von RFID-Etiketten

1. Bessere Sicherheit. RFID-Etiketten können in verschiedene Formen oder Arten von Produkten eingebettet oder daran befestigt werden. Noch wichtiger ist, dass der RFID-Chip eine eindeutige ID und eine hervorragende Sicherheitsleistung aufweist.

2. Dynamische Echtzeitkommunikation. Das Tag kommuniziert mit dem Leser mit einer Frequenz von 50 bis 100 Mal pro Sekunde. Solange sich das Objekt innerhalb des effektiven Identifikationsbereichs des Lesegeräts befindet, kann es somit seine Positionen verfolgen und überwachen.

3. Schnelle Erkennungsgeschwindigkeit. Sobald das Etikett in das Magnetfeld eintritt, kann der Leser die darin enthaltenen Informationen sofort lesen. Darüber hinaus können mehrere Tags gleichzeitig verarbeitet werden, um die Stapelerkennung zu realisieren.

4. Große Datenkapazität. Der Barcode mit der größten Datenkapazität kann höchstens 2,725 Stellen speichern. Wenn es Buchstaben enthält, wird weniger Speicherplatz zur Verfügung stehen. RFID-Tags können je nach Benutzeranforderungen auf 10 erweitert werden.

5. Lange Lebensdauer und breiter Anwendungsbereich. RFID-Tags können in Staub, Öl und anderen Umgebungen mit hoher Umweltverschmutzung oder radioaktiver Umgebung verwendet werden. Und seine geschlossene Verpackung macht seine Lebensdauer viel länger als der gedruckte Barcode.

6. Einfaches und schnelles Lesen. Daten können ohne Lichtquelle gelesen werden, gute Durchdringung. Der effektive Identifikationsabstand ist größer. Bei Verwendung des aktiven Etiketts mit Batterie kann der Leseabstand mehr als 30 Meter betragen.

RFID-Etikettenanwendungen

RFID-Etiketten wurden in vielen Branchen eingesetzt. Zum Beispiel Fälschungssicherheit, Lager, Logistik, Einzelhandel, Krankenhäuser, Transport, sogar das Militär. Nun werden wir einige Anwendungen als Beispiele aufgreifen. Natürlich sind sie nicht alle. Wenn Sie mehr über RFID-Tag-Anwendungen erfahren möchten, lesen Sie diesen Artikel: Was ist ein RFID-Tag? Erfahren Sie mehr über gängige RFID-Anwendungen.

RFID-Etikettenanwendungen

Fälschungssicherung

Mit einem RFID-Etikett verfügt jedes Produkt über eine eindeutige Kennzeichnung. Dieses Tag kann alle Informationen von Quellherstellern zu den Verkaufsterminals aufzeichnen. Mit den RFID-Lesegeräten können Sie alle Produktinformationen abrufen, um sicherzustellen, dass sie echt sind. Bei Verwendung der NFC-LabelEs ist viel bequemer, Kunden müssen nur mit dem NFC-fähigen Telefon auf das Tag tippen.

Lagerverwaltung

Elektronische RFID-Etiketten können das Informationsmanagement für Lagerfracht effektiv lösen. Zum Beispiel Echtzeit-Verständnis des Ladungsstandorts und der Lagersituation. Es hat eine wichtige Funktion, um die Lagereffizienz zu verbessern und die Produktion zu steuern.

Retail Management

Immer mehr große Marken und Supermärkte setzen RFID-Technologie ein, um die Effizienz zu verbessern und Kosten zu sparen. Die elektronischen Etiketten können ihnen helfen, das Lieferantenmanagement, das Geschäftsmanagement und das Kundenerlebnis usw. zu optimieren.

Bibliotheksverwaltung

Das Anbringen eines RFID-Etiketts am Buch reduziert die Arbeit des Bibliothekspersonals und vereinfacht den Verwaltungsprozess. Es ist eine perfekte Lösung, um Bücher zu verfolgen und zu verwalten. Es kann nicht nur Arbeitskräfte sparen, sondern es ist auch wichtiger, das Buchmanagement intelligenter zu gestalten.

Relevante Artikel

0 Kommentar
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
0
Würde deine Gedanken lieben, bitte kommentieren.x