Warum verwenden mehr Bibliotheken RFID-Technologie?

In Bibliotheksanwendungen RFID-Tags kann eine eindeutige Kennung für ein Buch oder eine CD speichern und für eine schnelle und effiziente Auflagenverarbeitung und Bestandsverwaltung verwendet werden. Unvollständigen Statistiken zufolge haben 2% der Bibliotheken in den USA die RFID-Technologie installiert, und 8% der Bibliotheken weltweit haben begonnen, die RFID-Technologie einzuführen. In Asien wurde das RFID-System in Singapur, Thailand, Taiwan und auf dem chinesischen Festland eingesetzt. Weltweit wächst die Anzahl der Bibliotheken, die RFID verwenden, jährlich um 30%.

Mit der Verbreitung der RFID-Technologie ist es für Bibliotheken zu einem unvermeidlichen Entwicklungstrend geworden, das RFID-Smart-System zu verwenden, um das traditionelle Management- und Diebstahlschutzsystem auf Basis der Barcode-Technologie zu ersetzen und einen neuen automatischen und intelligenten Managementmodus zu erstellen.

Was ist ein RFID-System in der Bibliothek?

Das RFID-Bibliothekssystem basiert auf RFID-Technologie, kombiniert mit Computertechnologie, programmierbarer Steuerungstechnologie und Netzwerkkommunikationstechnologie, um den Vordergrunddienst der Bibliothek und das Hintergrundmanagement zu realisieren. Es kann die Funktionen der Ausleihe und Rückgabe der Selbsthilfe der Bibliothek, des Buchinventars, der Bücherregale, des Abrufs von Büchern, der Diebstahlsicherung von Büchern, der Verwaltung von Kreditkarten, der Ausstellung von Bibliotheksausweisen, der Statistik von Sammlungsinformationen usw. realisieren.

Das RFID-Bibliotheksverwaltungssystem bietet Lesern nicht nur bequemere und schnellere intelligente Dienste wie das Ausleihen und Zurückgeben von Büchern, Nachfragen usw., sondern verbessert auch den Verwaltungsmodus der Bibliothek, verbessert die Arbeitseffizienz, verringert die Arbeitsintensität von Managern und bietet eine Komplettlösung für das Anwendungsfeld der Bibliothek.

Das System umfasst ein Bibliothekar-Workstation-System, ein elektronisches Etikettenumwandlungssystem, ein Selbstbedienungszertifikatsystem, ein Selbstbedienungs-Ausleih- und Rückgabesystem, ein Selbstbedienungs-Buchsortiersystem, ein Sammlungsinventarsystem, ein Sicherheitszugriffskontrollsystem, ein intelligentes Navigations- und Abrufsystem und Selbst -Dienstbibliothek und andere funktionale Subsysteme.

Warum verwenden Bibliotheken RFID-Technologie?

Das Aufkommen der RFID-Technologie verbessert die Geschwindigkeit der Datenerfassung, ermöglicht insbesondere das schnelle, effiziente und sichere Lesen und Speichern von Informationen während des Bewegungsprozesses und hat die eindeutige Identität des Informationsträgers. Diese Eigenschaften bestimmen, dass die RFID-Technologie im Bereich der Bibliothek eine breite Anwendung findet. Gegenüber dem herkömmlichen Barcode-System bietet das RFID-Bibliotheksverwaltungssystem viele Vorteile.

Vergleich zwischen RFID-Tag und Barcode für die Bibliothek

ArtikelRFID-TagStrichcode
Lesen Sie mehrere Ziele gleichzeitig×
Lesen Sie sich bewegende Ziele×
Kann geschrieben werden×
Ob Laserscanning erforderlich ist×
Lebensdauer (100000 mal)
Harte Umgebung verwenden×
Wasserdicht×
Eingebaute Diebstahlsicherung×
Sammlungswerkzeug×
Mobile Zählfunktion×
Selbsthilfe-System zum Ausleihen und Zurückgeben mehrerer Bücher×
Rückgabesystem für Selbsthilfebücher
Automatisches Sortiersystem

1. Vereinfachen Sie das Ausleihen und Zurückgeben von Büchern

Das Ausleihen und Zurückgeben von Büchern mit Barcode ist langwierig und ineffizient. Da der Barcode leicht zu tragen ist oder herunterfällt, wirkt sich dies außerdem auf die Effizienz beim Ausleihen und Zurückgeben von Büchern sowie auf die Zufriedenheit der Leser mit der Bibliothek aus. RFID kann zufällig viele Bücher in den Lese- und Schreibbereich des Lesegeräts stellen, um eine Ausleihe oder Rückgabe auf einmal zu erreichen, was um ein Vielfaches effizienter als der Barcode ist, und die Effizienz wird erheblich verbessert.

2 、 Automatisierung des Buchbestands

Es ist zu groß und ineffizient, sich auf manuelle Buchbestandsarbeiten zu verlassen, insbesondere auf den Bestand an Büchern im Bücherregal. RFID bietet die Möglichkeit, berührungslos, über große Entfernungen, schnell zu lesen und mehrere Etiketten gleichzeitig zu lesen, sodass das Inventar schnell, genau und effizient arbeitet. Darüber hinaus ist es mithilfe der RFID-Technologie leicht, Bücher zu finden, die nicht im Regal stehen oder falsch im Regal platziert sind. Die Mitarbeiter können problemlos die Bestandsaufnahme von Büchern durchführen und so Handarbeit und Materialressourcen erheblich sparen.

3 、 Optimieren Sie das Kreditmanagement

Das traditionelle Diebstahlsicherungssystem der Bibliothek ist immer noch isoliert. Wenn festgestellt wird, dass das Buch verloren geht, können die Informationen des Buches nicht gleichzeitig aufgezeichnet werden, was einen großen Einfluss auf das tägliche Inventar hat. Das RFID-System verbessert das derzeitige Managementsystem, verbindet das System zur Verhinderung von Auslassungen mit dem System zur Verwaltung des Buchumlaufs und zeichnet den Verlauf jedes Buches in und aus der Bibliothek auf, um dem Verlauf des Ausleihens und Zurückgebens von Büchern zu entsprechen.

4 、 Verbessern Sie die Zufriedenheit der Leser

Das traditionelle Bibliotheksverwaltungssystem ist beim Ausleihen und Zurückgeben von Büchern ineffizient. Möglicherweise müssen Sie lange warten, und wenn Sie an der Reihe sind, können Probleme auftreten, z. B. Fehler beim Lesen von Informationen, Lesen von Barcodes usw. Dies ist eine schreckliche Leseerfahrung. Das RFID-Bibliotheksverwaltungssystem bietet Ihnen jedoch eine bessere Erfahrung, als Sie nicht in der Schlange stehen müssen, bequemer und intelligenter.

5 、 Ändern Sie den Servicemodus der Bibliothek

Die Anwendung der RFID-Technologie ermöglicht die unbemannte Bibliothek, und die Bibliothek kann im wahrsten Sinne des Wortes rund um die Uhr geöffnet sein. Gleichzeitig setzt RFID einen großen Teil des von der Vertriebsabteilung beschäftigten Personals frei, wodurch die Neugestaltung der Bibliothek der Geschäftsprozesse notwendig und machbar wird. Die Bibliotheken werden von sammlungszentriert zu leserzentriert wechseln, und die Dienstleistungen für Leser werden diversifiziert, erweitert und humanisiert.

6 、 Realisieren Sie das gesamte digitale Management

Neben Büchern, CD-ROMs und Sammlungsschätzen müssen auch andere Aspekte der Bibliotheksverwaltung digitalisiert werden, z. B. die Verwaltung von Lesern, die Verwaltungsverwaltung, der geringe Verbrauch usw. Das traditionelle Management ist zeitaufwändig und ineffizient und für Leser und Bibliothekare sehr unpraktisch. Durch die RFID-Technologie können diese Verbindungen effektiv digitalisiert werden, um die gesamte digitale Verwaltung der Bibliothek zu realisieren.

Welche RFID-Tags werden in der Bibliothek verwendet?

Elektronische RFID-Tieretiketten können alle Arten von Tierinformationen speichern und haben eine 64-bit (8-byte) Identifikationscode streng nach der ISO, die weltweit einzigartig ist. Im Tiermanagement werden RFID-Tags normalerweise zur Verfolgung und Erkennung in verschiedene Arten von Tierobjekten entworfen und verpackt. Tier-RFID-Tags werden grob in elektronische Halsband-, Ohrmarken-, Injektions- und Pillentyp-Tags usw. unterteilt.

UHF RFID-Bibliotheksaufkleber

Dieses Buchetikett ist ein Ultrahochfrequenzetikett mit extrem hoher Verdeckung, das an der Wirbelsäule angebracht werden kann, nicht leicht zu zerreißen, nicht leicht zu beschädigen. Darüber hinaus bietet es die Vorteile einer hohen Erkennungsrate, eines fehlenden Lesens, wenn mehrere Dateien dicht gestapelt sind, einer hervorragenden Interferenzleistung gegen antimagnetische Streifen und dieses häufig verwendeten RFID-Bibliothekstag Alien H3-Chip mit stabiler Leistung.

HF RFID-Bibliotheksaufkleber

Dieser RFID-Buchaufkleber arbeitet mit 13.56 MHz und wird normalerweise auf dem Buchumschlag angebracht. Auf der Rückseite befindet sich ein starker Kleber, der nach dem Einfügen nicht leicht herunterfällt. Dieser Bibliotheksaufkleber kann über den Etikettendrucker gedruckt werden. Es ist eine wirtschaftliche Lösung zur Identifizierung und Verfolgung von Büchern, die die Bibliotheksverwaltung intelligenter und bequemer macht.

RFID Library Bookshelf Tag

Das RFID-Bücherregal-Tag ist im Allgemeinen ein PCB-Anti-Metall-Tag, das speziell für komplexe Umgebungen wie Metall entwickelt wurde. Es zeichnet sich durch große Lesedistanz, hohe Empfindlichkeit und einfache Installation aus und eignet sich besonders für alle Arten von Metallumgebungen. Es kann am Metallregal angebracht werden, um die Bestandsaufnahme und Verwaltung von Büchern zu erleichtern.

RFID-Bibliotheksausweis

Der RFID-Bibliotheksausweis ist eine RFID-Karte. Es kann an jedes Muster gemäß den Anforderungen Ihrer Bibliothek angepasst werden. Im Vergleich zu normalen Bibliotheksausweisen verfügt es über einen eingebauten RFID-Chip, der normalerweise hochfrequent ist. Wenn Sie die Bibliothek betreten oder verlassen, können Sie identifiziert werden, ohne Ihren Bibliotheksausweis vorzuzeigen. Dies verbessert die Effizienz und reduziert die Warteschlangen.

Fazit

Mit der Entwicklung der RFID-Technologie ist es für Bibliotheken zu einem unvermeidlichen Entwicklungstrend geworden, das RFID-System zu verwenden, um das traditionelle Managementsystem zu ersetzen und einen neuen automatischen und intelligenten Managementmodus aufzubauen. Derzeit nutzen weltweit mehr als 5000 Bibliotheken das RFID-System, und die Zahl der neuen Bibliotheken, die das RFID-System einführen, wächst weiter. Die RFID-Technologie wird auch zu großen Änderungen im bestehenden Verwaltungs- und Servicemuster der Bibliothek führen und der zukünftigen Entwicklung der Bibliothek neue Vitalität verleihen.

Wenn Sie Fragen zu RFID-Bibliotheks-Tags oder anderen haben, wenden Sie sich bitte an Kontakt us.

Relevante Artikel

0 Wie
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
0
Würde deine Gedanken lieben, bitte kommentieren.x