6 Arten von NFC-Tags im Forum

Die NFC-Technologie basiert auf der Radiofrequenz-Identifikationstechnologie (RFID). Ein NFC-Tag ist eine spezielle Art von RFID-Tag, das von einem NFC-fähigen Gerät, wie z. B. einem Smartphone, gelesen werden kann.

Die Technologie verwendet 13.56 MHz elektromagnetische Felder zur Kommunikation zwischen Geräten. NFC-Tags können in Produkte, Verpackungen oder Postkarten eingebettet werden. Sie können auch auf Plakaten oder Werbetafeln platziert werden.

NFC-Tags enthalten eine kleine Menge an Informationen, wie z. B. eine Webadresse oder Telefonnummer. Wenn sich ein NFC-fähiges Gerät einem NFC-Tag nähert, kann das Gerät die Informationen auf dem Tag lesen.

NFC-Tags gibt es in verschiedenen Formen und Größen. Ihre Funktionalität wird von NFC-Foren reguliert, wodurch die Interoperabilität zwischen Geräten sichergestellt wird.

Was ist das NFC-Forum?

Das NFC Forum ist ein gemeinnütziger Branchenverband, der die Nutzung der Near Field Communication-Technologie fördert. Das NFC-Forum wurde 2004 von Nokia, Philips und Sony gegründet.

Die Organisation erstellt Spezifikationen, zertifiziert Produkte und fördert den Einsatz der NFC-Technologie. Sie steht allen Unternehmen offen, die die NFC-Technologie nutzen oder weiterentwickeln wollen.

Es hat mehrere NFC-Tag-Typen mit jeweils einem anderen Zweck erstellt. Diese Regelung gewährleistet Benutzerfreundlichkeit und Interoperabilität zwischen den Geräten.

6 Forentypen von NFC-Tags

  • NFC Typ 1 Tag

Dies sind allgemeine Tags mit Lese-/Schreibfähigkeiten. Sie können Typ-1-Tags jedoch als schreibgeschützt konfigurieren. Sie werden häufig zum Speichern kleiner Datenmengen wie URL, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse verwendet.

Die Typ-1-Tags verwenden den ISO 14443A-Standard und gewährleisten die Kompatibilität mit allen NFC-fähigen Geräten, die dieser spezifischen Verordnung entsprechen. Es hat 96-byte Speicher und eine Übertragungsrate von 106kbits/s. Dadurch eignet es sich ideal zum Speichern einfacher Informationen.

Diesen Tags fehlt jedoch ein ausgeklügelter Schutzmechanismus für Datenkonflikte, was dazu führen kann, dass Daten überschrieben oder beschädigt werden. Daher können Sie nicht gleichzeitig auf zwei verschiedene Blöcke eines Typ-1-Tags schreiben.

Aufgrund dieser Mängel. Diese Tags sind sehr erschwinglich. Sie werden häufig in Einzelhandelsgeschäften für Kundenbindungsprogramme oder zur Bestandsverfolgung verwendet. Sie sind auch mit Innovision- und Topaz-Systemen kompatibel.

  • NFC Typ 2 Tag

Typ-2-Tags basieren auf dem ISO 14443A-Standard und verfügen über eine Lese-/Schreibfähigkeit. Sie verfügen außerdem über einen ausgeklügelten Datenkonfliktschutzmechanismus, der verhindert, dass Daten überschrieben oder beschädigt werden. Dies geschieht mit einem Zwei-byte Sperrsteuerung TLV (Tag Lock Control Transaction Protocol).

Das Typ-2-Tag hat einen 48/144-byte Speicher und eine Übertragungsrate von 106kbits/s. Sie können je nach Konfiguration schreib-/lesbar oder schreibgeschützt sein. Die Sperrkontrolle TLV eignet sich ideal zum Speichern wertvollerer Informationen, wie z. B. Kreditkartendaten.

Außerdem basieren diese Tags auf dem NXP MIFARE Ultralight tag, eine der beliebtesten Plattformen für kontaktloses Bezahlen. Seine Hochsicherheitsfunktionen machen es ideal für Anwendungen, bei denen die Datensicherheit von größter Bedeutung ist, wie z. B. Zugangskontrolle und Identitätsmanagement.

  • NFC Typ 3 Tag

Typ-3-Tags basieren auf der Sony FeliCa-Plattform und verwenden für die Kommunikation den Industriestandard (JIS) X 6319-4. Sie sind mit Lese-/Schreibfähigkeit und 1/4/9 Kilo ausgestattetbyte Erinnerung. Die Sony FeliCa-Plattform wird in öffentlichen Verkehrssystemen in Japan verwendet, beispielsweise die Suica-Karte.

Typ-3-Tags verfügen über mehrere Sicherheitsmerkmale, die sie ideal zum Speichern sensibler Informationen wie Kreditkartendaten oder Krankenakten machen. Die Daten auf diesen Tags sind verschlüsselt und können nur von autorisierten Geräten abgerufen werden.

Darüber hinaus bieten diese Tags 212 oder 424 KBbits/s Datenübertragungsrate. Dies ist schnell genug für Echtzeitanwendungen wie elektronisches Ticketing und kontaktloses Bezahlen. Außerdem können Sie es so konfigurieren, dass es nur lesen oder lesen/schreiben kann. Diese Flexibilität macht es ideal für eine Vielzahl von Anwendungen.

  • NFC Typ 4 Tag

Typ-4-Tags basieren auf dem NXP DESFire-Tag und sind zu 100 % kompatibel mit SmartMX-JCOP. Sie werden durch die ISO 14443A- und B-Standards reguliert und verfügen über eine Lese-/Schreib- oder Nur-Lese-Funktion.

Die Tags verfügen außerdem über einen ausgeklügelten Mechanismus zur Verhinderung von Datenkonflikten, mit dem Sie gleichzeitig auf zwei verschiedene Blöcke schreiben können. Sie können 4Kb/32Kbs Daten mit einer beeindruckenden Übertragungsrate von 106k speichernbits/s, 212kbits/s oder 424kbits/s.

Die Tags werden in Anwendungen verwendet, die viel Speicher und hohe Sicherheit erfordern. Sie werden häufig im elektronischen Ticketing, in der Zugangskontrolle und im Identitätsmanagement eingesetzt.

  • NFC Typ 5-Tags

Typ-5-Tags weisen erhebliche Verbesserungen auf, die auf eine bessere Datenspeicherung und schnellere Übertragungsraten ausgerichtet sind. Sie basieren auf dem ISO 15693 Standard und sind schreib-/lesbar.

Die Tags kommen mit 256 bytes / 896 bytes / 1280 bytes / 2528 bytes' Kapazität. Diese hohe Datenspeicherkapazität ist ideal zum Speichern von Treuepunkten, Krankenakten und anderen wertvollen Informationen. Die Tags haben zudem eine Datenübertragungsrate von 53kbits/s.

Darüber hinaus sind Typ-5-NFC-Tags mit ICODE SLI-Xseries/TI 2K/ST LRI2K kompatibel. Sie haben eine Read-Only- oder Read/Write-Fähigkeit und werden in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt, einschließlich Proximity-Marketing.

Ihre starken Datenschutz-Kollisionsmechanismen machen sie ideal zum Speichern wertvollerer Informationen. Das Risiko der Datenbeschädigung wird erheblich reduziert, was sie zu den zuverlässigsten Tags auf dem Markt macht.

  • NFC Typ 6-Tags

Typ-6-Tags basieren auf den ISO-14443A-Standards und haben eine Lese-/Schreib- oder Nur-Lese-Fähigkeit. Als neueste NFC-Tag-Technologie weisen sie mehrere Verbesserungen gegenüber den vorherigen Typen auf.

Sie kommen zum Beispiel mit 1Kbyte/ 4Kbyte Speicher, der höher ist als bei den meisten ihrer Vorgänger. Die Datenübertragungsrate beträgt jedoch immer noch 106kbits/s.

Darüber hinaus verfügen die Tags über hohe Sicherheits- und Datenkollisionsschutzmechanismen. Das macht sie ideal für kontaktloses Bezahlen und andere Anwendungen, bei denen Datensicherheit an erster Stelle steht.

Typ-6-Tags sind auch mit M1 (S50 F08) kompatibel und funktionieren gut mit den meisten Smartphones. Sie haben Lese-/Schreib- oder Nur-Lese-Fähigkeit.

Wie wählt man den idealen NFC-Tag für Foren aus?

Die Unterschiede zwischen diesen Tags liegen in Datenkonfliktschutzmechanismen, Datenübertragungsrate und Speicher. Abhängig von Ihrer Anwendung benötigen Sie einen Tag mit bestimmten Eigenschaften.

Wenn Sie beispielsweise eine hohe Datensicherheit benötigen, sollten Sie Typ-1-Tags vermeiden, da sie über keine Antikollisionsmechanismen verfügen. Diese Tags sind jedoch billig und die beste Wahl für Anwendungen mit geringer Sicherheit.

Welches Tag Sie auch wählen, stellen Sie sicher, dass es die Funktionen bietet, die Sie für Ihre Anwendung benötigen. Auf diese Weise holen Sie das Beste aus Ihrer Investition heraus.

Relevante Artikel

0 Kommentar
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
0
Würde deine Gedanken lieben, bitte kommentieren.x