Wie man mit kundenspezifischen wetterfesten Aufklebern anfängt?

in RFID-Grundlagen on . 0 Comments

Gemeinsame Verwendung


Kundenspezifische wetterfeste Etiketten werden häufig bei Produkten verwendet, die Feuchtigkeit, direktem Sonnenlicht und anderen nicht idealen Bedingungen ausgesetzt sind, um die Qualität eines Etiketts aufrechtzuerhalten. In vielen Anwendungen im Freien und in Innenräumen beliebt, können kundenspezifische wetterfeste Etiketten bis zu mehreren Monaten und sogar Jahren dauern, je nachdem, wie viel Sonnenlicht das Etikett (die Etiketten) empfängt.


In diesem Artikel werden wir die verschiedenen Anwendungen von wetterfesten Etiketten untersuchen, so dass Sie besser feststellen können, ob dieser Etikettentyp für Ihr Projekt geeignet ist.


Wetterfeste Etikettenfähigkeiten


Es gibt viele Variablen, denen wetterfeste Etiketten wie Wasser, Sonnenlicht, Chemikalien und Abrieb ausgesetzt sind. Wenn Ihre Etiketten wasser- oder chemikalienbeständig sein müssen, nennen Sie Ihrem Etikettenhersteller ausdrücklich, was Ihr wetterfestes Etikett zu tun hat. Direktes Sonnenlicht ist eine der größten Herausforderungen bei der Herstellung von Etiketten, die nicht verblassen oder sich verschlechtern. Im Folgenden finden Sie einige Beispiele für Märkte, die wetterfeste Etiketten verwenden.


Warn- und Sicherheitszeichen

Automobil

Konstruktion

Pool und Spa

Bootfahren und Marine


Technische Aspekte der Auswahl von Materialien


Eine der größten Herausforderungen bei der Erhaltung der Qualität eines wetterfesten Etiketts besteht darin, das gedruckte Bild zu bewahren - vor allem, wenn es ständig in direktem Sonnenlicht steht. Die Sonne kann eine Herausforderung darstellen, da die Tinten des Etiketts verblassen können, wenn sie nicht für UV-Sonnenstrahlen ausgelegt sind. Wasser kann auch problematisch für das gedruckte Bild des Etiketts sein, wenn das richtige Substrat (bedrucktes Material) und das Finish nicht ausgewählt werden. Um Ihnen zu helfen, besser zu verstehen, worauf Sie achten müssen, wenn Sie eine Bestellung aufgeben, ist eine Aufschlüsselung der Grundelemente von wetterfesten Etiketten erforderlich.


Klebstoff: Je nach Etikettenanwendung werden unterschiedliche Klebstoffe verwendet. Wetterfeste Etiketten benötigen einen aggressiveren Klebstoff als ein Standardklebstoff für Innenanwendungen.


Tinte: Die Verwendung von ausbleichungsbeständigen Tinten anstelle von normalen Tinten auf Wasserbasis trägt dazu bei, die Lebensdauer des Etiketts zu erhöhen, da es Pigmente mit höherem Gehalt enthält, die bei Sonneneinstrahlung weniger verblassen. Da lichtbeständige Tinten eine besondere Art von Tinte sind, fragen Sie Ihren Etikettenhersteller, ob er sie für Sie beschaffen kann.


Substrat: Vinyl und Polyester sind Filmtypen, die Frost bis zu hohen Temperaturen (-50 bis 200 Grad) und anderen Elementen wie Sonne, Chemikalien und Abrieb widerstehen können. Obwohl Papier weniger teuer ist, kann es Wasser absorbieren, selbst wenn ein Laminat verwendet wird, da Wasser durch die Schichten aus Papier und Laminat sickern und das gedruckte Bild ruinieren kann.


Finish: Wenn Sie Ihre wetterfesten Etiketten mit einem Finish versehen, kann dies zusätzlichen Schutz bieten, wenn Sie Außenelementen ausgesetzt sind. Wir empfehlen Ihnen, ein Polyesterlaminat zu verwenden, da es viel länger hält als Polypropylenlaminat und sich nicht wie ein Lack abnutzt.


Druckverfahren: Als industrieller Standard werden wetterfeste Etiketten typischerweise auf einer Flexodruckmaschine gedruckt. Für eine bessere Lichtechtheit gegenüber direkter Sonneneinstrahlung empfehlen wir den Siebdruck, da Siebdruckfarben für Stoßfängeraufkleber und andere Spezialetiketten für den Außenbereich eine bessere Lichtechtheit bieten.


Es ist wichtig zu beachten, dass die Temperatur, mit der Sie wetterfeste Etiketten anbringen, die Haftung beeinträchtigen kann. Deshalb sollten Sie Etiketten bei Raumtemperaturbehältern anbringen, wenn Sie nicht sicher sind, dass der Klebstoff bei niedrigen oder hohen Temperaturen aufgetragen werden kann. Nach dem Anbringen des Etiketts kann das Produkt im Freien sein, ohne dass der Klebstoff angegriffen wird.


Sehen Sie sich Ihr Budget an - Wetterfeste Etikettenmaterialien kosten normalerweise mehr als normale Materialien. Sie können dazu beitragen, die Materialkosten zu kompensieren, indem Sie die Anzahl der Etiketten in Ihrer Bestellung erhöhen, wodurch die Stückkosten pro Etikett sinken.


Kennen Sie Ihre Umgebung (en) - Die ultimative Nutzung und Umgebung des Produkts sollte Ihnen helfen, festzustellen, ob wetterfeste Etiketten benötigt werden. Wenn die Wahrscheinlichkeit besteht, dass das Etikett der Sonne, Wasser, Chemikalien oder Abrieb ausgesetzt ist, dann sind wetterfeste Etiketten die beste Wahl für Ihre Außenanwendung.


Untersuchen Sie den Inhalt des Produkts - Durch ständige Handhabung und Verwendung kann ein Produkt mit aggressiven Chemikalien auf den Behälter gelangen und das Etikett beschädigen. Deshalb sollte ein Polyester-Etikett verwendet werden, da es verschiedenen schädlichen Bedingungen gewachsen ist.


Kommunizieren Sie Ihre Etikettierungsanforderungen - Eine der besten Möglichkeiten, um sicherzustellen, dass Ihre Etiketten Außenbedingungen erfüllen, besteht darin, alle Aspekte Ihrer Etikettierungsanforderungen mit Ihrem Etikettenhersteller zu kommunizieren. Geben Sie ihnen Details über Ihr Produkt, rechtliche Anforderungen, Ziele, Anliegen usw., damit Ihr Kundendienstmitarbeiter Ihnen die richtigen Materialien liefern kann.


Die Auswahl des richtigen Etiketts für Außenanwendungen kann schwierig sein, wenn Sie mit den Materialien und technischen Prozessen des Etikettendrucks nicht vertraut sind. Wenn möglich, nehmen Sie sich die Zeit, um Ihre Etikettierungsanforderungen zu prüfen, damit Ihre wetterfesten Etiketten eher mit Ihrem Produkt und seiner Umgebung kompatibel sind.

Last update: Oct 16, 2018

Comments

Leave a Comment

Leave a Reply