Was ist ein RFID im Marketing?

in RFID-News, RFID-Tutorials on . 0 Comments

Radio Frequency Identification oder RFID ist eine neue Tracking-Technologie, bei der kleine Tags verwendet werden, die unterschiedliche Signale aussenden. Inhaber von Einzelhandelsgeschäften können mit Hilfe von Remote-Scannern RFID-Tags lesen, die auf einzelnen Produkten angebracht sind. Dadurch können sie eine Vielzahl von Informationen erfassen, einschließlich der Mengen verschiedener Lagerartikel und ihrer genauen Standorte.


Konsumentenforschung


RFID-Tags tragen eindeutige Produktnummern. Wenn Verbraucher für Waren mit einer Kredit-, Debit- oder Kundenrabattkarte bezahlen, können Einzelhändler die Einkäufe mit den aufgezeichneten RFID-Daten verknüpfen und diese Marketinginformationen nutzen, um die Bewegungen der einzelnen Verbraucher in einem Geschäft abzubilden. Diese Art von Daten können einem Einzelhandelsgeschäft helfen, Verbesserungen vorzunehmen, beispielsweise indem das Layout eines Geschäfts optimiert wird, um es an das typische Verbraucherverhalten anzupassen.


Inventarverfolgung


Angenommen, ein Lebensmittelgeschäft möchte seine Waren inventarisieren. Das manuelle Scannen von Barcodes oder das Zählen von Produkten ist ressourcenintensiv: Arbeiter müssen den Gang in den Gang bewegen, um die Artikel einzeln zu tabellieren. Im Gegensatz dazu können RFID-Scanner Tags bis zu 20 Fuß weit lesen und Hunderte von Tags pro Sekunde aufzeichnen, was bedeutet, dass Mitarbeiter Regale schnell scannen können, um Mengen und Standorte zu erfassen. In einigen Geschäften ist die Installation von permanenten RFID-Scannern zur Echtzeitüberwachung des Bestands kosteneffizient. Dank der höheren Effizienz können Vermarkter sicherstellen, dass die Produkte immer ausreichend verfügbar sind, um die Nachfrage der Verbraucher zu befriedigen.


Sicherheit


Ladendiebstahl ist ein ernstes Problem für Ladenbesitzer. Eine Möglichkeit besteht darin, die Mitarbeiter anzuweisen, die Kunden genau zu beobachten, aber dieser Ansatz hat zwei wesentliche Nachteile: Die zusätzliche Arbeit lenkt die Mitarbeiter von anderen Aufgaben ab, und die Kunden hassen es, beobachtet zu werden. Die RFID-Technologie bietet eine elegante Lösung: Ein Remote-Scan von Kunden, die ihr Geschäft verlassen, kann Aufschluss darüber geben, ob sie gestohlene Waren verlassen. Da die Kosten der RFID-Technologie sinken, wird diese Sicherheitslösung zu einer zunehmend kosteneffektiven Möglichkeit, den Diebstahl zu verringern.


Überlegungen


Ihre Kunden möchten möglicherweise nicht, dass Sie ihre Einkaufswagen oder Personen aus der Ferne scannen oder dass Sie ihre Bewegungen in einem Geschäft verfolgen können. Die RFID-Technologie befindet sich zum Zeitpunkt der Veröffentlichung immer noch in einer wachsenden Phase, so dass noch nicht klar ist, auf welcher Seite des Zauns die Verbrauchermeinung landen wird. Vorerst sollten Einzelhändler erkennen, dass Datenschutzprobleme ein wachsendes Problem darstellen.

Last update: May 04, 2018

Comments

Leave a Comment

Leave a Reply